Druckansicht der Internetadresse:

Stabsabteilung Chancengleichheit

Seite drucken

Beratung in Fällen von Mobbing, Diskriminierung und sexueller Belästigung

Frauenbeauftragte als Vertrauensperson: Sie berät und informiert Frauen sowie trans* und inter* Personen in Fällen sexueller Belästigung, Mobbing und Diskriminierung.

Sexuelle Belästigung, Mobbing und Diskriminierung geschehen überall, auch an der Universität Bayreuth. Bildungseinrichtungen allgemein sind hierarchisch strukturiert und weisen Machtverhältnisse auf, innerhalb derer u.a. über zukünftiges soziales Fortkommen entschieden wird; sie bilden damit einen idealen Boden für solche negativen Verhaltensweisen. Die Universität Bayreuth nimmt ihre Verantwortung ernst und bemüht sich, einen diskriminierungs- und gewaltfreien Lehr-, Lern- und Arbeitsort zu gewährleisten. Als Frauenbeauftragte unterstützen wir Betroffene, Lösungswege zu entwickeln, Antworten auf Fragen zu finden und empfehlen Ihnen passende Ansprechpersonen.


Richtlinie

zum Umgang mit Mobbing, Diskriminierung und sexueller Belästigung  


K.O.-Tropfen

Kampagne K.O.cktail? Fiese Drogen im Glas


Externe Beratungsstellen


Das Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen" – Unterstützung für Frauen in Not

365 Tage im Jahr, rund um die Uhr kostenfrei erreichbar: Das Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen" bietet Betroffenen erstmals die Möglichkeit, sich zu jeder Zeit anonym, kompetent, sicher und barrierefrei beraten zu lassen. Qualifizierte Berater*innen stehen den Hilfesuchenden vertraulich zur Seite und vermitteln sie bei Bedarf an Unterstützungsangebote vor Ort, etwa an eine Frauenberatungsstelle oder ein Frauenhaus in der Nähe. Barrierefreiheit und Mehrsprachigkeit sichern den Zugang für Frauen mit Behinderung und geringen Deutschkenntnissen. Auch Angehörigen, Freund*innen sowie Fachkräften steht das Hilfetelefon für Fragen und Informationen zur Verfügung.


Externe Links


Verantwortlich für die Redaktion: Miriam Bauch

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt