Druckansicht der Internetadresse:

Stabsabteilung Chancengleichheit

Seite drucken

Sexualisierte Diskriminierung und Gewalt ist auch an den Hochschulen Realität und somit auch an der Universität Bayreuth. Anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen am 25. November erinnern wir an unsere Menschenrechte, der Kanzler und die Universitätsfrauenbeauftragte positionieren sich und wir nennen Ansprechpersonen in unserer Einrichtung.


Aufgrund der gegenwärtigen Corona-Krise bitten wir um Verständnis dafür, dass wir das Büro der Stabsabteilung Chancengleichheit bis auf Weiteres für den Parteiverkehr schließen. Wir sind dennoch für Sie da. Bitte rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Email.


Die Corona-Pandemie verschärft den Gender Gap:
Zur fehlenden Vereinbarkeit von Forschung, Lehre, Verwaltung und Studium mit Familienpflichten

Stellungnahme aus dem Ausschuss für Frauenförderung vom 14. Mai 2020,
​mit Maßnahmenkatalog


https://www.hilfetelefon.de ​




​Herzlich Willkommen auf den Internetseiten der Stabsabteilung Chancengleichheit!

Chancengleichheit an der Universität Bayreuth bedeutet Qualität für alle. Seit mehr als 25 Jahren unterstützen die Frauenbeauftragten die Hochschulleitung in der Umsetzung der Chancengleichheit für die Geschlechter. In dieser Zeit sind Angebote und Projekte entstanden, die unsere Universität prägen und eine geschlechtergerechte Hochschulkultur in Forschung, Studium und Arbeit fördern.

Unsere Ziele

Die Universität  Bayreuth ist eine dynamische und forschungsorientierte Campus-Universität, die sich für Chancengleichheit auf allen Ebenen einsetzt und Diversität als innovatives Potenzial nutzt. 

Sie fördert Chancengleichheit für die Geschlechter in Forschung, Lehre und Studium und erhöht die Anzahl von Frauen in Führungspositionen. Mit ihrer Gleichstellungspolitik verfolgt die Universität Bayreuth das Ziel, eine geschlechtergerechte Hochschulkultur zu schaffen. Dabei liegt Gleichstellung in der strategischen Verantwortung von allen Mitgliedern der Universität.

Unsere Strategie

  • Zielvereinbarungen fortlaufend umsetzen und weiterentwickeln
  • Eine geschlechtergerechte Personalentwicklung fördern
  • Den Anteil an Wissenschaftlerinnen auf allen Qualifikationsebenen erhöhen (in den Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind)
  • Genderaspekte in Forschung und Lehre integrieren
  • Gender Monitoring in allen Bereichen einführen

Verantwortlich für die Redaktion: Miriam Bauch

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt